Soziale Verantwortung

 

Unternehmerische Verantwortung

SanDisk war schon immer gut darin, zukünftige Entwicklungen vorherzusehen. Das ist einer der Gründe dafür, warum wir zu den innovativsten Unternehmen der Branche zählen. Unsere Voraussicht und unser unerschütterlicher Sinn für Integrität helfen uns dabei, unternehmerisch verantwortungsvoll zu handeln. Wir glauben, dass es wichtig ist, zurückzugeben. Das zeigt sich an unseren ethischen Grundsätzen, nachhaltigen Geschäftspraktiken und in anderen Bereichen, wie der Freiwilligenarbeit in den Gemeinden, in denen wir vertreten sind. Seit 2014 wurden wir vom Silicon Valley Business Journal als einer der fünf größten Spendengeber unter den Unternehmen im Silicon Valley gewürdigt; unsere Standorte in Israel erhielten vier Jahre in Folge die begehrte Platin-Bewertung im Maala Corporate Social Responsibility Index; und 2012, 2013 und 2014 erhielten wir in Indien den Golden Peacock Global Award for Corporate Social Responsibility.

 

DIE PRINZIPIEN, NACH DENEN WIR UNS RICHTEN:

 

Behandlung aller Personen mit Würde und Respekt

 

Einhaltung von Gesetzen, Richtlinien und unseren eigenen ethischen Standards

 

Gesundheits- und Arbeitsschutz an unseren Standorten

 

Verantwortlicher Umgang mit der Umwelt

 

SanDisk weiß um den Wert der Gesellschaft

Bei SanDisk verfolgen wir mit unserer Technologie das Ziel, neue Möglichkeiten zu bieten, die Benutzerzufriedenheit zu steigern und das Wohlbefinden in unserer Gesellschaft zu steigern.

Hohe Standards in Bezug auf
Menschenwürde

Bei unseren Arbeitsrichtlinien bis hin zur Vermeidung von Konfliktmaterialien steht der Schutz der Menschenwürde an erster Stelle.

Minimierung unserer
Umweltauswirkungen

Bei unseren Produkten und in unseren Niederlassungen betonen wir die Wichtigkeit, unseren Einfluss auf die Umwelt zu begrenzen.

Unterstützung unserer
Gemeinschaften

Wir bringen uns in unseren Gemeinschaften mit unserem Freiwilligendienst und der SanDisk Foundation aktiv ein.

Aufrechterhalten
von hohen Standards

Wir unternehmen Schritte, mit denen wir sicherstellen, dass alle unsere Lieferanten unsere hohen ethischen Standards einhalten.

 

 

UNSERE EINSTELLUNGSVERFAHREN

SanDisk stellt die qualifiziertesten Kandidaten ein, die eine Arbeitserlaubnis für die USA besitzen. Dies umfasst Kandidaten, die über eine Erlaubnis ohne Einschränkung (wie nur für einen bestimmten Arbeitgeber) verfügen. Diese Gruppe beinhaltet US-Bürger oder -Staatsangehörige, Personen, die legal zum permanenten Aufenthalt in den USA berechtigt sind, Personen, die sich gemäß Immigration Reform and Control Act of 1986 legal vorübergehend in den USA aufhalten dürfen, sowie Personen, denen Asyl gewährt wurde, und Flüchtlinge. In Bezug auf Ausländer, die nicht in eine der oben aufgeführten Kategorien fallen, begrenzen wir die Einstellung von Personen, für deren Aufenthalt ein Visum erteilt werden muss. Diese Personen werden als solche definiert, die derzeit über ein Nichteinwanderungsvisum (z. B. H-1, J-1, L-1, F-1, TN) sowie ein abgeschlossenes Hochschulstudium auf MS- und PhD-Ebene (oder entsprechende Arbeitserfahrung) verfügen und sich um Positionen bewerben, bei denen es erwiesenermaßen in den USA nicht genügend qualifizierte Kandidaten gibt.

SanDisk bietet für alle Mitarbeiter und Bewerber gleiche Beschäftigungschancen, unabhängig von Rasse, Hautfarbe, Religion, Glaube, Geschlecht, nationaler Herkunft, Alter, Behinderung, Familienstand, Veteranenstatus, sexueller Orientierung, Geschlechtsidentität oder -ausdruck oder jeglichem anderen rechtlich geschützten Status.

SanDisk nimmt keine Bewerbungen von Personalagenturen und Personalvermittlern entgegen, die keine förmliche Gebührenvereinbarung oder einen Vertrag unterzeichnet haben. Unsere Zusammenarbeit mit Agenturen beschränkt sich auf spezielle Einstellungsanforderungen. Wenn Agenturen, Personalvermittlungen oder Headhunter ohne Genehmigung und damit unaufgefordert Lebensläufe einreichen, ist SanDisk nicht dazu verpflichtet, ein Erfolgshonorar bzw. eine Vermittlungsgebühr zu entrichten.