FlashSoft® Software für Linux®
 

REDUZIERTE SPEICHERWARTEZEIT FÜR BESSERE ANWENDUNGSLEISTUNG UNTER LINUX

FlashSoft®  Software sorgt auf kosteneffektive Weise für eine höhere Datenbank- und Anwendungsleistung unter Linux. Mithilfe von FlashSoft lässt sich ein Solid-State-Speicher als Cache für häufig gelesene Daten ("Hot Data") in Servern nutzen, was sowohl die Anwendungsleistung als auch die Speichereffizienz verbessert.

In Tests mit Standard-OLTP-Leistungstest-Workloads bewirkte die FlashSoft Software eine Steigerung der Anwendungsleistung um das Drei- bis Fünffache1.

 

LÖSUNG FÜR WRITE-THROUGH UND WRITE-BACK

Eine Write-Back-Cache-Option steht für die Erreichung optimaler Leistungen bei Workloads, wie beispielsweise Datenbank- und transaktionalen Anwendungen zur Verfügung. FlashSoft kann nativ zwei SSDs spiegeln und verringert dadurch das Risiko eines Datenverlusts beim Ausfall einer SSD, ohne die inkrementelle Wartezeit oder Komplexität eines RAID-Systems von Drittanbietern.

FlashSoft kann auch als Nur-Lese-Cache für leseintensive Workloads wie Webserver, Suchvorgänge, Analysen und Medienstreaming implementiert werden. Cache-Daten und Metadaten werden vollständig in der SSD gespeichert, um bei einem Serverabsturz oder Systemausfall den Erhalt zu garantieren. Das einzigartige Metadatenmodell der FlashSoft Software ermöglicht eine vollständige Wiederherstellung des Caches innerhalb weniger Millisekunden nach dem Systemneustart.

REIBUNGSLOSE BESCHLEUNIGUNG VON LINUX-ANWENDUNGEN

Die FlashSoft Software läuft transparent als Modul auf Blockebene innerhalb des Linux-Betriebssystems. Der Administrator verbindet die FlashSoft Software mit der SSD, die als Cache für die Software dienen soll, und legt die Datenträger fest, die beschleunigt werden sollen.

FlashSoft ermittelt dann automatisch die häufig gelesenen Daten und beschleunigt den Datenzugriff für die ermittelten Datenträger. Die FlashSoft Software wird über mehrere Befehlszeilen-Tools verwaltet, so können Administratoren die Funktionen und Vorgänge direkt verwalten und die Datenbeschleunigung nach Bedarf starten und stoppen.


PERFORMANCE

Leistungstests2 zeigen, dass die FlashSoft Software die Arbeitslast von 464 IOPS auf 7.388 IOPS beschleunigen konnte, was einen mehr als 16-fachen Leistungsanstieg im Vergleich zum nicht beschleunigten Back-End darstellt. Die Speicherwartezeit wurde ebenfalls deutlich verbessert und wurde von 1.210 Millisekunden auf 54,93 Millisekunden verkürzt, was einer 22-fachen Verbesserung der Antwortzeit entspricht.

SERVERSEITIGES FLASH MINIMIERT ANTWORTZEIT UND MAXIMIERT SPEICHERNUTZEN

FlashSoft Software nutzt serverseitig installierte Flash-Geräte, um Wartezeiten und E/A-Vorgänge zwischen Server und Speichergerät zu reduzieren. Im Gegensatz zur Flash-Bereitstellung in Speichersystemen macht der Solid-State-Cache im Server die Vorteile der Flash-Leistung direkt für die Server und Workloads nutzbar, die beschleunigt werden sollen; wobei keine Änderungen an der Speicherinfrastruktur erforderlich sind. Wenn nun mehr E/A-Operationen auf den in Servern installierten Solid-State-Geräten ausgeführt werden, reduziert sich der Datenverkehr in der Speicherinfrastruktur deutlich und der Mehrwert und die nutzbare Lebensdauer der vorhandenen Speichersysteme erhöhen sich.

Systemanforderungen

Betriebssystem
Red Hat® Enterprise Linux (RHEL) 6.1, 6.2, 6.3, 6.4, 6.5, 6.6, 6.7, 7.0, 7.1, 7.2 (64-Bit)
CentOS 6.1, 6.2, 6.3, 6.4, 6.5, 6.6, 6.7, 7.0, 7.1 (64-Bit)
Linux-KVM auf RHEL und CentOS 7.0 und 7.1
SLES 11 SP3, SP4 (64-Bit)
SLES 12, SLES 12 SP1
Ubuntu Server 14.04.x LTS mit Kernel Version 3.13.0-24 oder höher
 
SSD-Hardware2
FlashSoft Software läuft mit jeder standardmäßigen SSD (PCIe, SAS, SATA oder NVMe)
Minimale Cache-Größe: 16 GB
Maximale Cache-Größe: 16 TB
 
Server-Speicher & CPU
Empfohlene CPU: mindestens zwei Kerne, mindestens 2 GHz, 64-Bit-x86-Prozessor3
Arbeitsspeicherauslastung: 500 MB3
CPU-Auslastung: 3% bis 5%3
Alle Serverkonfigurationen: Rackmontage, Tower, Blades oder Skinless
 
Storage-Supported
DAS- oder SAN-Storage
 

Ressourcen

Datenblatt: FlashSoft 3.7 für VMware vSphere 5.1 und 5.5

Datenblatt: FlashSoft 3.8 für Windows Server & Windows Server Hyper-V

Datenblatt: FlashSoft 3.8 für Linux

Produktübersicht: FlashSoft 4.0 für VMware vSphere 6

 

 

SanDisk und eDiscovery
 

Beschleunigung des Internets der Dinge: Crane Merchandising

Plaxo, ein Comcast Silicon Valley Innovation Center

Cloud Plus, ein privater Anbieter für Cloud-Lösungen

Middle Tennessee ENT, medizinische Klinik

Fünf Tipps, wie Sie mehr Nutzen aus Ihrer Flash-Investition ziehen können.

Die fünf Mythen des serverseitigen Caching – Wir trennen die Fakten von der Fiktion

Jetzt als Pakete erhältlich!

FlashSoft Software ist nun als Paket mit SanDisk PCIe, SAS und SATA erhältlich.

Fußnoten

1. Basierend auf unternehmensinternen Tests. Gemessen mit einer OLTP-Benchmark-Suite auf MySQL 5.5. Vollständiger Testbericht auf Anfrage verfügbar. Leistungsergebnisse können je nach Systemarchitektur, Konfiguration und Anwendungen variieren.

2. Die optimale Cache-Größe variiert in Abhängigkeit von der Datenmenge der beschleunigten Laufwerke, von den Anwendungen, die auf dem Server ausgeführt werden, und von der maximalen Auslastung.

3. Basierend auf unternehmensinternen Tests. Leistungsergebnisse können je nach Systemarchtitektur, Konfigurationen und Anwendungen variieren. Leistungsergebnisse können je nach Systemarchtitektur, Konfigurationen und Anwendungen variieren.

BEREIT FÜR EIN UPGRADE MIT FLASH SPEICHER?

Ganz gleich, ob Sie ein Fortune 500-Unternehmen oder ein Startup mit fünf Personen sind, SanDisk bietet Lösungen an, mit der Sie Ihre Infrastruktur optimal nutzen können.

PER
E-MAIL

Stellen Sie uns einig Fragen und wir melden uns mit Antworten bei Ihnen zurück.

Lassen Sie uns ein Gespräch führen
+1 800 578 6007

Warten Sie nicht, lassen Sie uns jetzt ein Gespräch führen und damit beginnen, die perfekte Flash-Lösung zu erstellen.

Kontakte weltweit

Hier finden Sie Kontaktinformationen von Niederlassungen auf der ganzen Welt.

VERKAUFSANFRAGEN

Ganz gleich, ob Sie einige erste Fragen stellen möchten oder bereit sind, eine SanDisk Lösung zu besprechen, die auf die Bedürfnisse Ihres Unternehmens zugeschnitten ist, das SanDisk Verkaufsteam unterstützt Sie gern.

Gerne beantworten wir Ihre Fragen. Dazu müssen Sie nur das nachstehende Formular ausfüllen, damit wir beginnen können. Wenn Sie umgehend mit dem Vertriebsteam sprechen möchten, wählen Sie bitte: +1 800 578 6007

Feld darf nicht leer sein.
Feld darf nicht leer sein.
Geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Feld darf nur Zahlen enthalten.
Feld darf nicht leer sein.
Feld darf nicht leer sein.
Feld darf nicht leer sein.
Feld darf nicht leer sein.
Feld darf nicht leer sein.
Feld darf nicht leer sein.

Bitte geben Sie Ihre Interessenbereiche an

Fragen und Kommentare:

Sie müssen eine Option auswählen.

Vielen Dank! Wir haben Ihre Anfrage erhalten.