FlashSoft® Software für Windows Server®
 

SPEICHERWARTEZEIT FÜR
BESSERE WINDOWS SERVERLEISTUNG VERRINGERN

FlashSoft® Software für Windows Server® erhöht die Performance von Enterprise-Anwendungen wie Microsoft SQL Server® und Microsoft Exchange. Sie ermöglicht die Bereitstellung von Solid-State-Geräten im Server zur Steigerung der Anwendungsleistung bei gleichzeitiger Steigerung der Speichereffizienz:

 

Beschleunigen von Windows Server Hyper-V Clustern1

FlashSoft Software für Windows Server ist auf Cluster Shared Volumes (CSV) ausgelegt. Jetzt können auf CSV gehostete virtuelle Hyper-V-Maschinen mit FlashSoft beschleunigt werden – mit vollständigem Support für Hyper-V Cluster-Funktionen wie LiveMigraton und Failover. FlashSoft unterstützt die Verwendung von CSVs, wenn der Cache im Durchschreib-Modus verwendet wird. FlashSoft wird als Basis Windows Server Laufwerk installiert und nicht innerhalb virtueller Maschinen, wodurch sie effizient ausgeführt und einfach installiert und verwaltet werden kann.

Beschleunigen von Windows Failoverclustern1

FlashSoft Software für Windows Server kann Anwendungen beschleunigen, die in Failoverclustern mit freigegebenem Speicher ausgeführt werden. FlashSoft umfasst eine "Sichere Write-Through"-Technologie, die Cache-Kohärenz im Falle eines Server-Failovers aufrechterhält, indem die Teile des Caches ungültig gemacht werden, die durch das Failover beeinträchtigt werden könnten.

Policy-basiertes Caching für maximale Effizienz der Zwischenspeicherung auf Dateiebene

Mit FlashSoft kann ein Administrator eine Richtlinie zum Ausschließen bestimmter Dateien auf einem beschleunigten Volumen für den Cache einrichten. Besonders in Hyper-V-Umgebungen liefert diese Richtlinie die maximalen Vorteile des Zwischenspeicherns, ohne VM-Konfigurationen zu ändern.

DIE FLASH-LÖSUNG FÜR
WINDOWS SERVERLEISTUNG

FlashSoft Software für Windows Server sorgt auf kosteneffektive Weise für eine höhere Datenbank- und Anwendungsleistung von Windows Servern, indem ein Solid-State-Gerät als Cache für häufig gelesene Daten ("Hot Data") fungiert. Dadurch reduziert sich die Datenzugriffswartezeit und die Speichereffizienz steigt.
 


Leistungstests2 zeigen, dass die FlashSoft Software in der Lage war, den Workload von 450 IOPS auf 6.462 IOPS zu beschleunigen, was einen mehr als 14-fachen Leistungsanstieg im Vergleich zum nicht beschleunigten Back-End darstellt. Die Speicherwartezeit wurde ebenfalls deutlich verbessert und von 1.272 Millisekunden auf 55,65 Millisekunden verkürzt, was einer 22-fachen Verbesserung der Antwortzeit entspricht.

SOWOHL SCHREIB-LESE-CACHE ALS AUCH NUR-LESE-CACHE MÖGLICH

Ein Write-Through- und Write-Back-Caching steht für die Erreichung optimaler Leistungen bei Workloads, wie beispielsweise Datenbank- und transaktionalen Anwendungen zur Verfügung.

FlashSoft kann auch als Nur-Lese-Cache für leseintensive Workloads wie Webserver, Suchvorgänge, Analysen und Medienstreaming implementiert werden. Cache-Daten und Metadaten werden vollständig in der SSD gespeichert, um bei einem Serverabsturz oder Systemausfall Persistenz zu ermöglichen. Das einzigartige Metadatenmodell von FlashSoft ermöglicht eine vollständige Wiederherstellung des Caches innerhalb weniger Millisekunden nach dem Systemneustart.

REIBUNGSLOSE BESCHLEUNIGUNG FÜR WINDOWS SERVER

Die FlashSoft Cache-Software läuft transparent als Filtertreiber auf Blockebene innerhalb des Windows Server-Betriebssystems. Der Administrator verbindet die FlashSoft Software mit der SSD, die als Cache dienen soll, und legt die Datenträger fest, die beschleunigt werden sollen.

FlashSoft erkennt automatisch die häufig gelesenen Daten und beginnt, die Anwendungen zu beschleunigen. FlashSoft für Windows wird über ein Plug-in zur Microsoft Management Console (MMC) verwaltet. So können Administratoren FlashSoft Funktionen und Vorgänge direkt über die GUI verwalten, die die Beschleunigung und Überwachung der Cache-Leistung startet und stoppt. PowerShell Commandlets bieten CLI-Benutzern und Skriptschreibern vollständigen Zugriff auf die FlashSoft Managementfunktionen.

Flashsoft Software verwendet jede Standard-SSD von jedem Hersteller, die über PCIe, SAS, SATA und NVMe angeschlossen wurde, und unterstützt alle SAN- und DAS-Speicherinfrastrukturen.

SERVERSEITIGES FLASH MINIMIERT ANTWORTZEIT UND MAXIMIERT SPEICHERNUTZEN

FlashSoft Software nutzt serverseitig installierte Flash-Geräte, um Wartezeiten und E/A-Vorgänge zwischen Server und Speichergerät zu reduzieren. Im Gegensatz zur Flash-Bereitstellung in Speichersystemen macht FlashSoft die Vorteile der Flash-Leistung direkt für die Server und Workloads nutzbar, die beschleunigt werden sollen; Änderungen an der Speicherinfrastruktur sind nicht erforderlich. Wenn nun mehr E/A-Operationen auf den in Servern installierten Solid-State-Geräten ausgeführt werden, reduziert sich der Datenverkehr in der Speicherinfrastruktur deutlich und der Mehrwert und die nutzbare Lebensdauer der vorhandenen Speichersysteme erhöhen sich.

Systemanforderungen

Betriebssystem
Microsoft Windows Server 2008 R2, 2012, 2012 R2 (64-bit)
CSV-Unterstützung ist auf Windows Server 2012 R2 beschränkt
 
SSD Hardware
FlashSoft Software läuft mit jeder standardmäßigen SSD (PCIe, SAS, SATA oder NVMe)
Minimale Cache-Größe: 16 GB
Maximale Cache-Größe: 16 TB
 
Server-Speicher & CPU
Empfohlene CPU: Mindestens zwei Kerne, mindestens 2 GHz, 64-Bit-x86-Prozessor
Arbeitsspeicherauslastung: 500 MB
CPU-Auslastung: 3–5 %
Alle Serverkonfigurationen: Rackmontage, Tower, Blades oder Skinless
 
Storage-Supported
DAS- oder SAN-Storage
 

Die Leistungsvorteile, die FlashSoft in der jeweiligen Umgebung bewirkt, richten sich nach der Latenz der derzeitigen Speicherinfrastruktur, den Eigenschaften des Workloads, des E/A-Verhaltens und anderen Faktoren, einschließlich der Leistungsfähigkeit des Servers und Netzwerks. Um mehr darüber zu erfahren, wie FlashSoft die Anwendungsleistung in Ihrer Umgebung verbessern kann und um eine kostenlose Testversion anzufordern, wenden Sie sich an einen  Vertriebsmitarbeiter für SanDisk FlashSoft .

Die optimale Cache-Größe variiert in Abhängigkeit von der Datenmenge der beschleunigten Laufwerke, von den Anwendungen, die auf dem Server ausgeführt werden, und von der maximalen Auslastung. Wenden Sie sich an einen  Vertriebsmitarbeiter für SanDisk FlashSoft , um zu besprechen, welche SSD für Ihre Anforderungen am besten geeignet ist.

Ressourcen

Datenblatt: FlashSoft 3.7 für VMware vSphere 5.1 und 5.5

Datenblatt: FlashSoft 3.8 für Windows Server & Windows Server Hyper-V

Datenblatt: FlashSoft 3.8 für Linux

Produktübersicht: FlashSoft 4.0 für VMware vSphere 6

 

 

SanDisk und eDiscovery
 

Beschleunigung des Internets der Dinge: Crane Merchandising

Plaxo, ein Comcast Silicon Valley Innovation Center

Cloud Plus, ein privater Anbieter für Cloud-Lösungen

Middle Tennessee ENT, medizinische Klinik

Fünf Tipps, wie Sie mehr Nutzen aus Ihrer Flash-Investition ziehen können.

Die fünf Mythen des serverseitigen Caching – Wir trennen die Fakten von der Fiktion

Jetzt als Pakete erhältlich!

FlashSoft Software ist nun als Paket mit SanDisk PCIe, SAS und SATA erhältlich.

Angaben

1. CSV-Unterstützung und Windows-Failover-Clusterunterstützung sind begrenzt auf die Write-Through (Nur-Lese)-Funktionalität.

2. Basierend auf unternehmensinternen Tests, die von SanDisk durchgeführt werden. Vollständige Konfigurationsdetails und gemessene Ergebnisse auf Anfrage verfügbar. Leistungsergebnisse können je nach Systemarchitektur, Konfigurationen und Anwendungen variieren.

BEREIT FÜR EIN UPGRADE MIT FLASH SPEICHER?

Ganz gleich, ob Sie ein Fortune 500-Unternehmen oder ein Startup mit fünf Personen sind, SanDisk bietet Lösungen an, mit der Sie Ihre Infrastruktur optimal nutzen können.

PER
E-MAIL

Stellen Sie uns einig Fragen und wir melden uns mit Antworten bei Ihnen zurück.

Lassen Sie uns ein Gespräch führen
+1 800 578 6007

Warten Sie nicht, lassen Sie uns jetzt ein Gespräch führen und damit beginnen, die perfekte Flash-Lösung zu erstellen.

Kontakte weltweit

Hier finden Sie Kontaktinformationen von Niederlassungen auf der ganzen Welt.

VERKAUFSANFRAGEN

Ganz gleich, ob Sie einige erste Fragen stellen möchten oder bereit sind, eine SanDisk Lösung zu besprechen, die auf die Bedürfnisse Ihres Unternehmens zugeschnitten ist, das SanDisk Verkaufsteam unterstützt Sie gern.

Gerne beantworten wir Ihre Fragen. Dazu müssen Sie nur das nachstehende Formular ausfüllen, damit wir beginnen können. Wenn Sie umgehend mit dem Vertriebsteam sprechen möchten, wählen Sie bitte: +1 800 578 6007

Feld darf nicht leer sein.
Feld darf nicht leer sein.
Geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Feld darf nur Zahlen enthalten.
Feld darf nicht leer sein.
Feld darf nicht leer sein.
Feld darf nicht leer sein.
Feld darf nicht leer sein.
Feld darf nicht leer sein.
Feld darf nicht leer sein.

Bitte geben Sie Ihre Interessenbereiche an

Fragen und Kommentare:

Sie müssen eine Option auswählen.

Vielen Dank! Wir haben Ihre Anfrage erhalten.