Richard Finn Gregory

 

 

 

Richard Finn Gregory

Richard Finn Gregory

SanDisk Extreme Teammitglied

Richard Finn Gregory (www.finngregory.com) ist ein preisgekrönter Dokumentarfilmregisseur und Kameramann mit Sitz in Kapstadt, Südafrika. Im Jahr 2000 begann er, als Stuntman in der boomenden Spielfilmbranche zu arbeiten. Er zog für einige Jahre nach Tokio, bevor er wieder nach Südafrika zurückkehrte.  Angesichts der Veränderungen im Land sah er sich veranlasst, sich wieder dem Dokumentarfilm zuzuwenden. Ein Großteil seiner Arbeit konzentrierte sich auf soziale Belange und Umweltthemen in der sich weiterentwickelnden Welt, wobei er an Projekten in Asien, Afrika, Südamerika und Europa arbeitete und Nobelpreisträger, Staatsoberhäupter und gewöhnliche Menschen fotografierte, die ein außergewöhnliches Leben führen. Er war die letzte Person, die Nelson Mandela in privater Umgebung filmte.

Richard besuchte die Filmschule in Barcelona, besitzt einen Masterabschluss in Filmkunst und ist Gründer von The Good Work Picture Company (www.goodworkpictures.com), die auf Dokumentarfilme, Fernsehen und Fotografie spezialisiert ist. Sein zweiter Dokumentarfilm, The Boers at the End of the World, der in Patagonien gedreht wurde, erscheint im Jahr 2015. 

Er verwendet ausschließlich SanDisk Extreme PRO Speicherkarten und SSDs: „Beim Drehen von Dokumentarfilmen gibt es keine zweite Chance, und deshalb ist die Zuverlässigkeit der Speichermedien von entscheidender Bedeutung.“

 

 

Lernen Sie das SanDisk Extreme Team kennen

Klicken Sie auf die Miniaturansicht, um die Seite der Teammitglieder anzuzeigen.

Fotolegende

NATUR & WILDLIFE

Landschaft

Pro Video

Sport

Hochzeiten

MoDE-DE

Fotojournalismus & Reisen

 

 

Profitieren Sie von den besten Angeboten für
SanDisk Produkte

Geben Sie unten Ihre E-Mail-Adresse an, um die aktuellsten Neuigkeiten und Angebote zu SanDisk Produkten zu erhalten.

Geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen eine Option auswählen.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.